Abfall/Umwelt

Abfall ist vor allem Ressource. Während in der Abfallwirtschaft früher das Ziel verfolgt wurde, den Müll „schadlos zu beseitigen", steht heute neben der Abfallvermeidung die stoffliche und energetische Verwertung der Abfälle im Vordergrund. Seit seiner Gründung begleitet das Witzenhausen-Institut diesen Prozess, vor allem im Rahmen der Konzeptentwicklung, Forschung, Analytik sowie Koordination. Unsere Leistungsschwerpunkte liegen in den Bereichen der Recycling- und Sekundärbrennstoffwirtschaft sowie der Bioenergie.

Unsere differenzierten Stoffstromanalysen legen Potenziale offen und zeigen wirtschaftliche Lösungsansätze auf. An der Entwicklung und Umsetzung innovativer Ansätze waren und sind wir maßgeblich beteiligt. Dabei garantiert die enge Zusammenarbeit unserer Abteilungen Abfall, Energie und Planung wirtschaftliche und praxisorientierte Lösungen. Die Erfahrungen, die wir bei über 200 öffentlichen und privaten Auftraggebern sammeln konnten, fließen in die Bearbeitung Ihrer Fragestellung ein. Bei besonderen Fragestellungen werden wir dabei von unseren Netzwerkpartnern unterstützt.